Dr. Boeger • Dr. Hoppe

Festsitzender Zahnersatz

Festsitzender Zahnersatz wird an den eigenen noch vorhandenen Zähnen oder an Implantaten befestigt. Er ist nicht abnehmbar und besteht im Kern aus Gold- oder Zirkongerüsten. Diese werden hochwertig mit Keramik ummantelt.

Der festsitzende Zahnersatz wird auf Grundlage unserer Diagnose individuell in unserem praxiseigenen meistergeführten Dentallabor gefertigt. Auf Grund der Konstruktion kommt diese Art von Zahnersatz den eigenen, natürlichen Zähnen in ästhetischer und funktioneller Hinsicht am Nächsten und bietet dem Patienten somit höchstmöglichen Komfort.

Zum festsitzenden Zahnersatz gehören Einzelkronen und Brücken. Kronen ersetzen einzelne  stark zerstörte Zähne, indem sie diese komplett ummanteln. Durch den allseitigen Schutz des Zahnes, wird dieser optimal geschützt und kann auch großen Kaubelastungen Stand halten. Brücken stellen eine Verbindung von Brückenpfeilern und Brückengliedern dar und können einen oder mehrere fehlende Zähne ersetzen. Brückenpfeiler werden die Zähne genannt, auf denen eine Krone mit angehängtem Brückenglied angebracht werden kann. Brückenglieder bestehen in den meisten Fällen aus Keramik und ersetzen fehlende Zähne, die zwischen den Brückenpfeilern liegen. Kronen und auch Brücken können außerdem auch auf Implantaten befestigt werden.

Festsitzender Zahnersatz lässt sich gut pflegen, ist für Außenstehende nicht von richtigen Zähnen zu unterscheiden und hat eine lange Lebensdauer.

Das könnte Sie auch interessieren: Feste Dritte Zähne an nur einem Tag! ►